ARMIN MATTICH
Christliche Mystik
Andrea Dinkel-Tischendorf
der Bitte nach einem Lehrer zu Armin Mattich geführt. Armin hob die Medialität von Andrea an und löste weitere Erscheinungen und  Fähigkeiten bei ihr aus. Der Kontakt zur Geistigen Welt war wiedergewonnen. Mehrere Visionen folgten.

Im Jahre 2001 lernte Andrea durch Armin Maya Storms kennen. Von Maya erhielt Andrea noch im gleichen Jahr das Geschenk „Nähe zu Gott“, „das Wissen“. Damit hatte ihre Suche spürbar ein Ende genommen und sie hatte ihr wahres „Zuhause“ wieder gefunden. 2003 erhielt Andrea auch von Maharaji „Knowledge“ (bürgerlicher Name Prem Rawat).

Verschiedene spirituelle Techniken haben Andrea im Laufe der Zeit geholfen, den Zugang zu ihrer eigenen Seele zu intensivieren und auch ihre medialen Anlagen stärker zu erleben. In den letzten Jahren folgten verschiedene Ausbildungen von unterschiedlichen Medien in England. Ein späteres Ereignis löste die Fähigkeit aus, frühere Leben zu sehen und die Zusammenhänge zu diesem Leben zu erkennen und zu lösen. Dies wurde seither zu einem wesentlichen Teil ihrer Arbeit.

Andrea sieht ihre Aufgabe darin, ihren Mitmenschen dabei zu helfen, die Reise ins Innere anzutreten und die Verbindung zu ihrer Seele, die Verbindung zu Gott und allem was ist, wieder aufzunehmen. Sie arbeitet dafür, dass die Menschen ein neues Bewusstsein für das Geschenk des Lebens erlangen.     http://www.andrea-dinkel.de
„Das Licht der Welt“ erblickte Andrea am 24.12.1969. Bereits als kleines Kind nahm sie die Geistige Welt mit verschiedenen Sinnen wahr. Da diese Welt jedoch nicht in die Realität der Erwachsenen gehörte, stellte sie den Kontakt zur geistigen Welt zurück.

Durch eine Not-Operation im Jahre 1996 machte Andrea eine tiefgreifende Lichterfahrung, die ihr ganzes Leben veränderte. Kurz darauf ging sie in die USA, wo sie mit anderen Kulturen und Religionen in Berührung kam und fortan nach dem Vollkommenen suchte. Zurück in Deutschland suchte sie auch hier nach Geistigen Heilweisen und wurde nach innerem Beten und
Volker Tischendorf
Maren Wäschle
Roland Wäschle
Andrea Dinkel-Tischendorf
Maya Storms
Andrea Mattich
Armin Mattich
ARMIN MATTICH
Christliche Mystik
EchnAton-Verlag
Wasserburger Str. 12
D- 83561 Ramerberg
http://www.echnaton-verlag.de

Tel.  08039/90 99 256
Fax. 08039/90 99 253
eMail: vertrieb@echnaton-verlag.de
Tore zur Freiheit

Wie wir durch die geistige Welt
und frühere Leben unsere Seelenaufgabe finden
Erscheinungstermin: November 2018
Autor: Andrea Dinkel-Tischendorf
Zu beziehen über den
»Angst und Schuldgefühle versperren den Weg zur wahren Freiheit, doch den geliebten Seelen auf der anderen Seite ist es meist ein Bedürfnis, dass wir frei und glücklich leben.«
Viele Probleme, Ängste und Schuldgefühle sind bereits in vergangenen Leben entstanden und zeigen sich, um in diesem Leben transformiert werden zu können.
Die Autorin zeigt anhand zahlreicher Beispiele aus der eigenen Biografie und ihrer Arbeit mit Klienten auf, wie die geistige Welt (Jenseits, Engel und Geistführer) wirkt, wie frühere Leben auf das heutige Leben Einfluss nehmen und wie wir durch das Erkennen der Ursachen Klarheit und Verständnis, Vergebung und letztlich Freiheit erreichen können.
All dies birgt immense Wachstumschancen für die eigene Seele. Wir werden flexibler, geduldiger und mitfühlender. Die Seele entfaltet mehr Licht und unsere Liebesfähigkeit wächst. Den inneren Weg zu erkennen und zu verstehen, warum wir als Seele auf diese Erde gekommen sind, führt zu Trost, Zuversicht, Mut, Vertrauen und in das Wissen: Nichts geschieht umsonst! Der so entstehende Frieden im Herzen führt uns zu unserer wahren Bestimmung: die bereits in uns angelegte göttliche Freude und Kraft zu entdecken und authentisch zu leben!
>>> Ein berührendes, fesselndes und informatives Buch, das die Arbeit eines Mediums in seiner 20-jährigen Tätigkeit in allen Facetten beschreibt
>>> Klare und praxisorientierte spirituelle Hilfestellung für viele Lebensthemen
>>> Veranschaulichung der Auswirkungen von unverarbeiteten, negativen Erlebnissen aus früheren Leben im Hier und Jetzt

Andrea Dinkel-Tischendorf widmet sich seit über 20 Jahren den geistigen Heilweisen. Bereits als Kind war sie hellsichtig wie auch hellhörend. Nach einer Notoperation im Alter von 26 Jahren machte sie eine Gotteserfahrung, die ihr Leben von Grund auf veränderte. Das erlebte Wunder führte sie endgültig auf ihren spirituellen Weg.
Am angesehenen Arthur Findlay College in England verfeinerte sie ihre Wahrnehmung. Von der geistigen Welt wird sie für ihre Arbeit instruiert und kann auf diese Weise Zusammenhänge zwischen Problemen in der Persönlichkeit und dem Seelenleid eines Menschen erkennen. Heute hilft sie Menschen, überwiegend durch Seminare im In- und Ausland, den eigenen Prozess der Selbstfindung einzuleiten und die innewohnende Medialität und Selbstheilung zu entfalten.
Weitere Informationen finden Sie auf Andreas Webseite.
http://www.andrea-dinkel.de